Barrierefrei Rundgänge

Das barrierefreie Lucca ist ein von der Stiftung Fondazione Banca del Monte di Lucca gefördertes und finanziertes Projekt, in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Lucca und anderen öffentlichen und privaten Partnern.

 In Lucca wurden folgende barrierefreie Touren und Rundgänge ausgearbeitet:

  1. Stadtteil Ost (Porta Elisa – Piazza Antelminelli)
  2. Zentrum (von Piazza Antelminelli bis zu Piazza S. Giovanni)
  3. Stadtteil Süd (Piazza S. Giovanni – Zugbahnhof)
  4. A Ruota Libera, z. Dt. Mit freiem Rad (Piazza S. Maria – Piazza S. Martino), Projekt der Stiftung Fondazione Serono
  5. Die Stadtmauer für alle (Führung der Stadtmauer für Sehbehinderte mit einem speziellen elektronischen Blindenstock) in Zusammenarbeit mit der Universität Pisa und dem italienischen Blinden- und Sehbehindertenverband
  6. Botanischer Garten (Sinnespfad: Entdecken durch Berühren, Riechen, Hören), ein Projekt des Verbands „Opera delle Mura“.

Bei all diesen Rundgängen ist die Barrierefreiheit durch den Einsatz der dazu nötigen Elemente garantiert.

Die Webseite www.luccaaccessibile.com enthält alle Informationen zu unseren barrierefreien Strecken. Wir streben danach das Angebot zu erweitern, daher bitten wir bisher noch nicht bekannte barrierefreie Orte (Kulturgüter, öffentliche Einrichtungen, Büros, etc.) bekanntzugeben.

Touristen, aber auch die Einwohner Luccas wissen Ihren Beitrag zu schätzen.