Teatro del Giglio

Sie sind hier

Adresse: 

Piazza del Giglio, 13-15
Lucca

Telefon: 
(+39) 0583 465320

Das Teatro del Giglio ist für Lucca schon immer künstlerischer und kultureller Anlaufpunkt gewesen. Daher erhielt es 1985 vom Ministerium für Kulturgüter, kulturelle Aktivitäten und Tourismus die italienische Anerkennung „Teatro di Tradizione“, zu dt. Theater der Tradition. Das Theater entstand vor über drei Jahrhunderten mit der Gründung eines öffentlichen Theaters durch den Rat der Republik Lucca und begann eine sehr programmreiche Aktivität. 

Im Laufe des gesamten 19. Jahrhunderts spielten hier die besten Theaterensembles Italiens: Konzerte, Tanzschauspiele, Varietés, aber vor allem Melodramen. Auf der Bühne war die berühmtesten Persönlichkeiten jener Zeit zu sehen (der Tenor Tacchinardi, Duprez, die Sopransängerin Maria Malibran). Giacomo Puccini, der in Lucca geboren und aufgewachsen ist, beaufsichtigte hier persönlich die Vorbereitungsarbeiten zur Inszenierung seiner Opernwerke.

Die Spielzeit des Teatro del Giglio ist in verschiedenen Saisons aufgeteilt. Die lyrische Saison gehört zu den bedeutendsten und aufwendigsten, denn sie ist der Auftakt zur neuen Spielzeit. Während der Winter- und Frühlingssaison wechseln sich Prosa, Tanz und Konzerte im Programm ab. Die Konzertaufführungen werden in Zusammenarbeit mit dem Luccheser Musikverband veranstaltet unter dem Programmtitel: Lucca in Musica. Sogenannte „Aperitivkonzerte“ werden an Sonntagvormittag im Frühling und im Oktober gehalten.

Zu den Aktivitäten des Teatro del Giglio zählen auch Bildungskurse und Workshops für Schulen. Für das junge Publikum wird während der Schulsaison das „Teatro ragazzi“ mit speziellen Kindertheaterstücken inszeniert. Die hauseigene Leihbibliothek besitzt Werke aller Art über die Welt des Schauspiels.  


Das Theater beherbergt auch das Ensemble Teatro del Carretto. Gemeinsam wirken sie  seit über zwanzig Jahren an der Produktion international bekannter Schauspiele mit, darunter Schneewittchen, Romeo und Julia, Ilias, Der Sommernachtstraum, Die Schöne und das Biest, Odyssee, Pinocchio und Hamlet.

Informationen zu den Aufführungen, zum Kartenverkauf, zu den Abonnements und Reservierungen, sind auf der Website www.teatrodelgiglio.it abrufbar.

Öffnungszeiten: 

Di. bis Sa.: 10:30 Uhr – 13:00 Uhr und 16:00 Uhr – 19:00 Uhr
Einlass an Schauspieltagen:
Werktags, ab 16 Uhr bis Aufführungsbeginn.
Sonn- und Feiertage, eine Stunde vor Aufführungsbeginn.
Schauspielsonntagen (Prosa und Lyrik) ist das Informations- und Reservierungsbüro von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.

Preise: 

Telefonische Reservierungen und Verkauf, auch mit Kreditkarte, über die Rufnummer (+39) 0583 465320 (zu den Uhrzeiten des Kartenvorverkaufs).
Die Tickets können auch über den Online-Ticketverkauf und an allen Verkaufsstellen Boxoffice erworben werden.