Von Pietrasanta nach Lucca

Sie sind hier

Direkt nach Pietrasanta gelangt man an die antike Pfarrei San Giovanni. Es geht weiter auf- und abwärts über die Luccheser Hügel. Nach der Besichtigung der Altstadt Camaiores und der antiken Abteikirche geht es aufwärts in Richtung Monte Magno. Die Strecke führt entlang der Landstraße SP1, die teilweise stark befahren ist.
Bei Piazzano geht es abwärts zum Bachtal Contesora, weiter über den Fluss Serchio bei Ponte San Pietro bis zum Ziel Lucca.
Wasserversorgungsstellen sind vorhanden. Verpflegen kann man sich in Camaiore, Monte Magno, Valpromaro und San Macario in Piano

Ausgangspunkt
Pietrasanta, Dom

Ankunftsort
Lucca, Piazza San Michele

Gesamtlänge
32,2 Km

Schwierigkeitsgrad zu Fuß
Schwierig

Anfahrt
Zuglinie Roma-La Spezia, Zughaltestelle Pietrasanta